Allgemeiner Hinweis zum Schwimmen in Freigewässern in den Sommermonaten: Badedermatitis und Zerkarienbefall

Liebe Athletinnen und Athleten,

die Naturbelassenheit von Freigewässern wie dem Kanal wird nicht nur von Triathleten sondern auch von Enten und anderen Flugvögeln sehr geschätzt. Diese bringen als Parasiten gelegentlich kleine Saugwürmer – sog. Zerkarien – mit, welche im Früh- oder Spätsommer bei klarem Wasser und Temperaturen um 20° aus Schnecken und Muscheln zur Wasseroberfläche aufsteigen können. Es werden dann Enten und Wasservögel als Zwischenwirte befallen. Der Mensch ist als Wirtsorganismus nicht geeignet. Trotzdem kann ein Zerkarienbefall der Haut einen hartnäckigen Juckreiz und im Falle einer allergischen Reaktionsbereitschaft eine zeitversetzte Quaddelbildung auslösen. Diese als „Bade-“ oder „Schwimmbaddermatitis“ beschriebene Symptomatik kann 2-4 Wochen andauern und ist deutlich ausgeprägter als bei einem Mückenstich.

→ Zerkarien kommen in allen natürlichen Gewässern vor und sind kein Kriterium unzureichender Wasserqualität!

Der Veranstalter beugt durch laufendes Mähe der Wasserpflanzen auf Schwimmtiefe einer möglichen Zerkarienexposition der Athleten vor.

Die Beachtung der folgenden Hinweise kann das Risiko einer Badedermatitis für Schwimmer in Freigewässern senken:

  • Nicht in ufernahen Bereichen Schwimmen. Im Kanal sollten sich die Athleten/-innen von der Spuntwand und von Wasservögeln fernhalten
  • Gründliches Duschen und kräftiges Frottieren / Abtrocknen nach dem Schwimmen
  • Einreiben der Haut mit einer dicken Schicht wasserfester Sonnencreme oder Vaseline VOR dem Schwimmen im Freigewässer
  • Alternativ können in Abstimmung mit dem Hausarzt – insbesondere bei vorbestehender Allergieneigung und hoher Hautempfindlichkeit –  Hautcremes mit Niclosamid oder anderen Repellantien z.B. „Safe Sea®“ (in Deutschland erhältlich als „Quallen+Sonnenschutz Canea LSF 30“- eingesetzt werden

Bestehen erste Beschwerden und Symptome einer Badedermatitis nach dem Schwimmen sind gelten für den Wettkampftag folgende Empfehlungen:

  • Aufsuchen der Unfallhilfsstelle des Deutschen Roten Kreuzes auf dem Veranstaltungsgelände – die Ärzte dort kennen sich mit dem Krankheitsbild aus und gewährleisten die Erstversorgung. Hier kommen z.B. Zinkoxidpasten mit Gerbstoffen (z.B. Multilind® Paste) zum Einsatz.
  • Aufsuchen des Hausarztes in den Folgetagen. Dieser kann je nach Beschwerdegrad z.B. Juckreizhemmer wie Antihistaminika- oder Hydrocortisoncremes rezeptieren.

Euer SMCT-Orgateam

Anmeldung 2018

Die Anmeldung wurde am 1. Februar 2018 um 18 Uhr gestartet.
Bereits nach knapp einer Stunde waren sämtliche Plätze der Volksdistanz vergeben, nach 6 Stunden war auch die olympische Distanz mit 400 Plätzen voll. Nun gibt es noch die Möglichkeit, sich für diese Wettbewerbe in eine Warteliste einzutragen.

Durchgeführt wird die Anmeldung erneut von der Firma mika-timing.

Zur Anmeldung benötigt man

  • die persönlichen Daten
  • eine Bankverbindung (IBAN und BIC)
  • die erwartete Schwimmzeit
  • die erwartete Endzeit
  • die T-Shirtgröße
  • die Chipnummer (alternativ Mietchip buchen)
  • die Startpassnummer bei der olympischen Distanz (alternativ Tageslizenz buchen)
  • beim Staffeltriathlon die Daten der Staffelstarter (Name, Geschlecht, Geburtsdatum, T-Shirtgröße)

Die Startgruppen werden an Hand der Schwimmzeiten eingeteilt.

 

Anmeldung

Sportlerwahl Münster 2017

Unser Medienpartner Westfälische Nachrichten veranstaltet wieder die Wahl der Sportlerinnen, Sportler und Mannschaft 2017 in Münster.

Erneut nominiert ist Patrick Dirksmeier, der Sieger der Olympischen Distanz beim Sparda-Münster-City-Triathlon 2017.

Ebenfalls nominiert wurde das Bundesligateam WEICON Tri Finish Münster des Veranstalters Tri Finish Münster. Unser Team ist beim SMCT in der Bitburger 0,0 % Triathlonbundesliga gestartet und hat einen hervorragenden 6. Platz belegt.

Stimmt also ab unter Sportlerwahl 2017

Sparda-Münster City Triathlon feiert erfolgreiche 10. Auflage

23. Juli 2017 (Update am 26. Juli 2017)

Update: Alle Ergebnisse bei mika timing verfügbar!

Alle Bilder vom Sportograf!

Am 23. Juli um 10:00 Uhr morgens fiel der Startschuss für unsere zehnte Ausgabe des Sparda-Münster City Triathlon. Mehr als 1.200 Triathleten und mehr als 3.500 begeisterte Zuschauer kamen zum runden Geburtstag an Münsters Kreativkai. Mit dabei waren erstmals die Spitzenteams der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga. Unter den Weltelitesportlern setzte sich sowohl bei den Herren wie auch bei den Damen die Mannschaft des EJOT Team TV Buschhütten durch. Das Münsteraner Erstligateam von WEICON Tri Finish Münster landete – angeführt vom Briten Jack Willis (13. Platz) und dem US-Amerikaner Seth Rider (14. Platz) – auf einem starken sechsten Platz. Über die olympische Distanz gewannen Patrick Dirksmeier (WEICON Tri Finish Münster) bei den Herren und bei den Damen Kristina Ziemons (DLC Aachen). Die Volksdistanz absolvierten Sebastian Czerny und Hannah Arlom (beide WEICON Tri Finish Münster) am schnellsten.

SMCT_Buli_Rad_Justus Nieschlag

Die zehnte Auflage des Sparda-Münster City Triathlon hielt 2017 einige Neuerungen bereit: Mit der 1. Bitburger 0,0 % Triathlon-Bundesliga feierten die Besten der Besten des Sports Premiere beim größten Triathlon des Münsterlandes. In zwei hochklassigen und mitreißenden Rennen dominierten sowohl bei den Damen wie bei den Herren die Auswahl vom EJOT Team TV Buschhütten. Die Heimmannschaft von WEICON Tri Finish Münster, die mit Luca Heerdt und Yannic Stollenwerk zwei deutsche Athleten aufbot, landete auf einem starken sechsten Platz.

Spitzensport trifft Breitensport

Neben den Elitestartern aus aller Welt hielt der Sparda-Münster City Triathlon auch unter den Breitensportlern starke Athleten und spannende Rennen bereit: Über die olympische Distanz siegte bei den Herren der aus Münster stammende Profitriathlet Patrick Dirksmeier (WEICON Tri Finish Münster) vor Dennis Möllers (Sparda-Bank Münster) und Christoph Klipp (Leipziger Triathlon). Die schnellste Frau wurde hier Kristina Ziemons (DLC Aachen) vor Petra Stöppler (WEICON Tri Finish Münster) auf Platz zwei und der Dritten Annabel Diawuoh (Kölner Triathlon Team).

SMCT_Sieger_OD_Patrick Dirksmeier
Bei der Volksdistanz sicherten sich Sebastian Czerny und Hannah Arlom (beide WEICON Tri Finish Münster) den Sieg. Das Podium bei den Herren komplettierten Jörg Wittag (Team ROSE Bikes Bocholter WSV) vor Claas Bradler (TRISPEED Marienfeld) – bei den Damen belegte Tatjana Kortmann (Triathlon TEAM TG Witten) Platz zwei vor Christina Grabowsky (BSG Berufsfeuerwehr Münster).

Spektakuläre Einbindung einer Kunstinstallation in die Strecke
Bei der diesjährigen Auflage haben wir eine spektakuläre Kunstinstallation – einen begehbaren Steg unterhalb der Wasseroberfläche – in die Schwimmstrecke im Hafenbecken integriert. Bei den Bundesligarennen stellten sich die mehr als 130 Sportlerinnen und Sportler vor dem Start auf dem Steg auf und sprangen direkt von dort aus ins Hafenbecken; bei allen Breitensportlern gab es erstmals einen Landgang über den Steg.
SMCT_SG_IMP (25)

Weitere Links:

Hier geht’s zu den Ergebnissen bei den Westfälischen Nachrichten

Fotostrecke der Westfälischen Nachrichten

Alle Bilder vom Sportograf

Verlosung unter allen Startern: hochwertige Laufräder von Leeze

21. Juli 2017

Am Sonntag werden wir in Zusammenarbeit mit den Laufradspezialisten von Leeze eine besondere Verlosung beim Sparda-Münster City Triathlon durchführen: Das Unternehmen stellt uns dafür einen hochwertigen Satz Laufräder aus Karbon im Wert von über 1.000 € zur Verfügung. Die Räder sind also eine echte Verstärkung für das eigene Equipment und alle Starter sind automatisch im Lostopf!

Laufräder
(Bild: Leeze GmbH)

Ablauf:
Vor dem ersten Start werden wir eine zufällige Uhrzeit auslosen. Ab dieser Uhrzeit am Wettkampftag zählen wir die Athleten, die ins Ziel kommen: Der bzw. die Fünfte gewinnt den Satz Laufräder. Der Gewinner wird direkt im Ziel bekannt gegeben. Sollten zwei oder mehr Starterinnen oder Starter zeitgleich als die fünften nach der betreffenden Uhrzeit ins Ziel kommen, entscheidet das Los zwischen den Zeitgleichen.

Leeze Logo
Die Leeze GmbH (https://www.leeze.de/) mit Sitz in Havixbeck ist ein international aufgestellter Anbieter für professionelle Laufräder und Laufradberatung. Alle Laufräder werden in Deutschland von Hand aufgebaut. Das Team von Leeze verfügt dabei über langjährige Erfahrung und kann durch den Aufbau in hochpräzisen Zentrierständern einen perfekten Rundlauf garantieren. Auch nach dem Aufbau wird jedes Laufrad nochmals individuell überprüft und bei allen Anliegen kümmert sich ein persönlicher Kundenbetreuer innerhalb kürzester Zeit.

Pocket Guide 2017 online

20. Juli 2017

In die Starterbeutel haben wir in diesem Jahr eine kleine Broschüre mit dem schnittigen Titel “Dein Pocket Guide zum Jubiläum” gepackt. Hier finden alle Starter die wichtigsten Infos für ihren Start beim 10. Sparda-Münster City Triathlon: Strecken, Check-in und Check-out, Zeitplan und vieles Spannendes mehr.

Wer schon vorab einen Blick in den Pocket Guide werfen will, findet hier die Starterbroschüre zum SMCT 2017 in der Webversion.

Pocket Guide front

Auch 2017 bestens getroffen: Bilder vom Sportografen

9. Juli 2017

Bei der zehnten Auflage des Sparda-Münster City Triathlon haben wir als Sportfoto-Partner wieder den Sportograf an Bord geholt. Für alle Starter bieten wir damit erneut die Möglichkeit, nach dem Rennen ein Bild von sich in Aktion und damit eine einmalige Erinnerung an den SMCT 2017 zu sichern. Wir freuen uns jetzt schon auf viele begeisternde und emotionale Schnappschüsse!

SMCT_SG_IMP (18)
Nach dem Rennen: Bilder mit der eigenen Startnummer suchen

Nach dem Triathlon könnt ihr hier auf der Homepage mit der Suchmaske unten über eure Startnummer alle Bilder von euch vom Rennen suchen und direkt bestellen. Bereits jetzt könnt ihr über den GO!-Button eine E-Mail-Erinnerung aktivieren. Reinschauen lohnt sich also!

Startnummer: