Anwohner- und Verkehrsinformationen

Am Sonntag, den 26. Juni 2022 findet der Sparda-Münster City Triathlon statt. Dadurch kommt es an diesem Wochenende am Samstag ab 14:00 Uhr am Hafenbereich von Münster, sowie am Rennsonntag in der Zeit von 6:00 Uhr bis voraussichtlich 14:00 Uhr entlang der gesamten Radstrecke (Albersloher Weg, Umgehungsstraße B51, sowie angrenzende Straßen der B51) zu Verkehrsbehinderungen und Umleitungen. Im Hafenbereich sowie auf dem Albersloher Weg werden die Sperrungen und Umleitungen bis voraussichtlich 18:00 Uhr andauern.

Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Sie rechtzeitig und umfassend über die Einschränkungen informieren, damit Sie sich entsprechend darauf einstellen und so etwaige Einschränkungen minimiert werden können. Uns ist bewusst, dass Sie hierdurch beeinträchtigt werden. Wir bitten gleichwohl um Ihr Verständnis, dass die Sperrungen zur Durchführung einer sicheren Sportveranstaltung notwendig sind. Die Stadt Münster hat aus diesem Grund entsprechende Straßensperrungen sowie Umleitungen verfügt, sodass auf der Radstrecke zeitweise kein öffentlicher Verkehr zugelassen ist. Während des laufenden Wettkampfes sind Querungen der Wettkampfstrecke im Einzelfall und nur nach Absprache mit den Streckenposten sowie der Polizei vor Ort möglich. Sofern Sie am Wettkampftag auf Ihren PKW angewiesen sind, empfehlen wir Ihnen diesen vorab außerhalb des betroffenen Gebietes zu parken.

Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns, Sie am Streckenrand als Zuschauer begrüßen zu dürfen!

Wettkampfstrecke:

Auf der folgenden interaktiven Karte können Sie die Wettkampfstrecke (Rad) sowie die hierdurch bedingten Straßensperrungen und Umleitungen einsehen. Sollten Sie die Sperrungen und/oder Umleitungen nicht sehen, können Sie über das Icon oben links in der Karte die Legende öffnene und die benötigten Ebenen einblenden.

Mit den nachstehenden weiteren Erläuterungen versuchen wir Sie als Anwohner sowie Verkehrsteilnehmer möglichst detailliert zu informieren und weisen auf Besonderheiten ausdrücklich hin.

 

Hafenbereich (Start- und Ziel)

Am Hafen von Münster befindet sich der Start, die Wechselzone und das Ziel des Triathlons. Dieser Bereich kann nur von Athleten mit einer entsprechenden Startnummer betreten werden. Für Zuschauer besteht im daran angrenzenden Gebiet ausreichend Platz. Insbesondere die Hafenpromenade kann zu Fuß erreicht werden. Gleichwohl kann es durch den Zuschauerandrang zeitweise voller als sonst werden. Die Straßen „Am Mittelhafen“, „Kiesekamps Mühle“ sowie der „Hafengrenzweg“ sind für den Straßenverkehr gesperrt. Bitte entfernen Sie Ihre dort geparkten Fahrzeuge rechtzeitig im Vorfeld des Wettkampftages. Zu gegebener Zeit werden hier Park- und Halteverbote eingerichtet. Fahrzeuge die am Wettkampftag eine Behinderung darstellen, müssen leider kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Verkehrsbeeinträchtigungen sowie Umleitungen

Albersloher Weg

Der Albersloher Weg ist am Wettkampftag zwischen der Lippstädter Straße sowie der B 51 in beide Fahrtrichtungen vollständig
gesperrt. Eine Umleitung über die Lippstädter Straße ist eingerichtet. Hierüber
kann die Innenstadt erreicht und verlassen werden. Auch die A43 kann hierüber erreicht werden. Stadteinwärts ist eine Umleitung über die Straße „An den Löddenbüschen“ eingerichtet.

Bundesstraße B 51 (Umgehungsstraße)

Ein Teil der Wettkampfstrecke verläuft auf der B 51. Hierzu wird die B 51 am Wettkampftag auf einem Teilabschnitt einseitig gesperrt. Eine Fahrt von Handorf/Sudmühle in Richtung Innenstadt/Autobahn ist dann nur noch über die eingerichtete Umleitung möglich. Der Verkehr wird über die Wolbecker Straße in Richtung Innenstadt/Autobahn umgeleitet. Von der Autobahn kommend kann die B 51 (in Richtung Handorf/Sudmühle) befahren werden. Die Innenstadt kann durch die Sperrung des Albersloher Weg jedoch nicht über diesen erreicht werden. Die Innenstadt kann jedoch weiterhin über die Hammer Straße, den Industrieweg oder die Wolbecker Straße regulär mit dem PKW erreicht werden.

Wolbecker Straße

Die Auffahrt auf die B 51 in Fahrtrichtung Autobahn ist nicht möglich. Die Autobahn kann über die Innenstadt bzw. die eingerichteten Umleitungen weiterhin erreicht werden.

Hammer Straße

Die Auffahrt auf die B 51 in Fahrtrichtung Autobahn ist nicht möglich. Die Autobahn kann über die eingerichtete Umleitung über die Geiststraße sowie anschließend Wesler Straße weiterhin erreicht werden

Zufahrt zum Hawerkamp sowie Halle Münsterland

Durch die Sperrung des Albersloher Weg ab Lippstädter Straße kann der Hawerkamp (u.a. Jovel, Coronatestzentrum, usw.) während des Wettkampfs nicht mehr wie gewohnt erreicht werden. Die An- und Abfahrt zum Hawerkamp mit dem PKW ist jedoch weiterhin über eine eingerichtete Umleitung möglich. Zunächst ist die Lippstädter Straße zu befahren und von dort aus kann der Hawerkamp über das Gelände der Halle Münsterland angefahren und auch wieder veralssen werden. Hierzu hat die Halle Münsterland ab 7:00 Uhr eine entsprechende Durchfahrt geöffnet.

Die Halle Münsterland kann in gleicher Weise erreicht werden.

 

ÖPNV / Buslinienverkehr

Auch der Busverkehr wird durch den Wettkampf teilweise beeinträchtigt. Es kommt zu Umleitungen. Es kann nicht mehr jede Haltestelle wie gewohnt angefahren werden. Betroffen sind die Buslinien 6, 8 und S 30 sowie die Haltestellen MCC Halle Münsterland und P+R Nieberdingstraße.

Es wird auf die diesbezüglichen Fahrplaninformationen der Stadtwerke-Münster unter der Internetadresse https://www.stadtwerke-muenster.de/privatkunden/mobilitaet/fahrplaninfos.html hingewiesen.

Weitere Informationen – Hotline:

Sollten Sie nach dem Lesen der vorstehenden Informationen noch weitere Auskünfte benötigen, können Sie uns im Vorfeld zur Veranstaltung unter info@sparda-muenster-city-triathlon.de erreichen. Geben Sie uns bitte einen Moment Zeit Ihre Anfrage zu beantworten. Wir sind ehrenamtlich tätig und versuchen Ihre Anfrage rechtzeitig zu beantworten.

Telefonische Anfragen können Sie „im Notfall“ unter der Rufnummer 0178 8146199 (dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr) an uns richten. Bitte haben Sie aus dem v.g. Grund ebenfalls Verständnis dafür, dass wir nicht rund um die Uhr erreichbar sind. Sie können uns dann gerne eine Nachricht oder Rückrufbitte hinterlassen. Bitte prüfen Sie vor Ihrem Anruf, ob Ihre Anfrage nicht doch möglicherweise jedoch auch per Mail beantwortet werden könnte.