Ausschreibung

Achtung: Dies ist die Ausschreibung für das Jahr 2019. Die Ausschreibung für 2020 wird in den kommenden Wochen aktualisiert.

Übersicht | Stand: Dezember 2018

Wettkampf

  • Sonntag, den 14. Juli 2019

1. Volksdistanz
Schwimmen: 500 Meter
Radfahren: 20 Kilometer
Laufen: 5 Kilometer
Jahrgang: 2003 und älter
Startgeld: 55,00 €*


2. Olympische Distanz
Schwimmen: 1500 Meter
Radfahren: 40 Kilometer
Laufen: 10 Kilometer
Jahrgang: 2001 und älter
Startgeld mit Startpass der DTU: 75,00 €**
Startgeld ohne Startpass der DTU: 96,00 €**


3. Staffeltriathlon
Schwimmen: 500 Meter
Radfahren: 20 Kilometer
Laufen: 5 Kilometer
Jahrgang: 2003 und älter
Startgeld: 90,00 €*


* inkl. Verbandsabgabe
** inkl. Verbandsabgabe. Alle, die keinen Startpass besitzen, benötigen eine Tageslizenz für 21,00 Euro.

Veranstalter

Tri Finish Münster, Wilhelmstraße 60, 48149 Münster

Anmeldung

Zum Sparda Münster City Triathlon kann man sich ausschließlich online anmelden. Die Online-Anmeldung wird am Freitag, 1. Februar 2019, um 18 Uhr freigeschaltet. Meldeschluss ist am Samstag, 23. Juni 2019 oder wenn das Teilnehmer-Limit auf der jeweiligen Distanz erreicht ist. Das Startgeld wird als einmalige Lastschrift in Form eines Einzugsermächtigungsverfahrens vom Konto des Teilnehmers/der Teilnehmerin abgebucht. Gleiches gilt für die entstehende Gebühr von 5,00 € für einen Leihchip. Bei Verlust oder Nichtrückgabe des Leihchips am Veranstaltungstag wird eine Gebühr von 25 € fällig, die nach dem Wettkampf vom Konto abgebucht wird. Sofern kein Startpass vorliegt, muss bei der olympischen Distanz eine Tageslizenz gelöst werden. Die Gebühren in Höhe von 21,00 € werden ebenfalls vom Konto eingezogen. Für den Veranstalter anfallende Kosten durch ein wegen Nichtdeckung des Kontos hervorgerufenes Rücklastschriftverfahren müssen vom Teilnehmer/Teilnehmerin erstattet werden.

Warteliste

Im Jahr 2019 wird es in jeder Disziplin Wartelisten geben. Sobald das Teilnehmerlimit erreicht ist, wird eine Warteliste geöffnet. Jeder frei werdende Startplatz wird über die Warteliste neu vergeben.

Anmeldeschluss und Ummeldung

Der Anmeldeschluss ist erreicht, wenn 700 Teilnehmer für die Volksdistanz, bzw. 400 Teilnehmer für die Olympische Distanz, bzw. 50 Staffeln gemeldet sind, spätestens jedoch am 23. Juni 2019. Abmeldungen sind gegen eine Gebühr von 10,00 € bis zum 23. Juni 2019 möglich. Ummeldungen sind gegen eine Gebühr von 15,00 € nur am Samstag, den 13. Juli 2019 möglich. Ein Distanzwechsel ist nicht möglich Starter, die unter falschem Namen starten, werden disqualifiziert.

Wettkampfordnung

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalterordnung, Ligaordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung) sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen, sowie Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des Veranstalters gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an. Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht. Für die Ausrüstung gelten grundsätzlich die Bestimmungen der DTU-Sportordnung.

Schwimmen

Geschwommen wird im Hafenbecken. Sollte aufgrund der Wassertemperatur das Tragen eines Neoprenanzugs verpflichtend sein, hat der Teilnehmer für die entsprechende Ausrüstung zu sorgen. Die Benutzung eines Neoprenanzugs ist in der Sportordnung SpO §21 und §37.2 geregelt. Der Einsatzleiter entscheidet am Wettkampftag über die Benutzung eines Neoprenanzugs.

Radfahren

Zugelassen sind alle Fahrräder, die den Bestimmungen der Deutschen Triathlon Union (DTU) entsprechen. Auf eine funktionsfähige Vorder- und Hinterradbremse ist zu achten. Es besteht Helmpflicht. Die Startnummer muss beim Radfahren hinten getragen werden. Das Windschattenfahren hinter oder seitlich neben einem anderen Teilnehmer/Teilnehmerin ist verboten und führt zur Disqualifikation. Armauflagen und Auflieger sind erlaubt.

Laufen

Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht. Die Startnummer muss beim Laufen vorne getragen werden. Es ist verboten, sich auf der Laufstrecke begleiten und/oder betreuen zu lassen.

Zielschluss

(Zeitlimit nach 2. Disziplin – Radfahren)
Schwimmstrecke und Radstrecke müssen innerhalb der vorgegebenen Zeit absolviert werden. Befindet sich ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin nach der angegebenen Zeit auf der Radstrecke kann dieser nicht mit in die Wertung aufgenommen werden. Je Disziplin gibt es unterschiedlich Zeiten:
Volksdistanz/Staffeltriathlon 1:15 Std. nach Startschuss
Olympische Distanz 2:20 Std. nach Startschuss

Wertungen

Neben der Gesamtwertung werden für die folgenden Altersklassen getrennt nach Männern und Frauen Einzelwertungen erstellt: HK, AK30, AK35, AK40, AK45, AK50, AK55, AK60, AK65, AK70 und älter.

Startgeldrückerstattung

Bei einer Abmeldung bis drei Wochen vor dem Wettkampf (23. Juni 2019) wird das Startgeld bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 10 € erstattet. Nach diesem Zeitpunkt wird kein Startgeld mehr erstattet. Erstattungen erfolgen per Rücküberweisungen auf die Teilnehmerkonten.

Startunterlagen

Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt gegen Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses am Samstag, 13. Juli 2019, von 15 bis 18 Uhr und am Sonntag, 14. Juli 2019 von 8 bis 13.30 Uhr. Starter der Olympischen Distanz müssen ihren gültigen DTU-Startpass vorlegen oder eine Tageslizenz erwerben.

Wettkampfbesprechung

Die Wettkampfbesprechung findet jeweils eine Viertelstunde vor dem jeweiligen Start am Schwimmeinstieg statt. Die Wettkampfbesprechung ist für alle Teilnehmer/Teilnehmerinnen verpflichtend, da hier aktuelle Informationen und mögliche Änderungen im Wettkampfablauf bekanntgegeben werden.

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt ausschließlich durch ChampionChip.
Besitzen Sie bereits einen Chip, teilen Sie uns die Chipnummer bei der Anmeldung mit. Besitzen Sie keinen Chip, so bekommen Sie von uns einen Leihchip gestellt. Das Leihen des Chips kostet 5 €. Sie können den Leihchip bis spätestens 2 Stunden nach der Veranstaltung an der Chip-Rückgabe abgeben. Wenn Sie den Chip nach der Veranstaltung behalten, haben Sie schon mit der Anmeldung und mit dem Abschluss der Miete einen Kaufvertrag abgeschlossen. Nach der Veranstaltung werden Ihnen 25,00 Euro von Ihrem angegebenen Konto abgezogen. Der Chip wird anschließend auf Sie persönlich registriert und Sie können ihn bei weiteren Veranstaltungen einsetzen.

Chip-Rückgabe

Der ChampionChip muss im Athletenbereich zurückgegeben werden. Achtung: Die ausgehändigte Quittung sollte für einen eventuell erforderlichen Nachweis bis zum Jahresende aufgehoben werden.

Wechselzone

Die genaue Check-In-Zeit für Rad und Ausrüstung in der Wechselzone richtet sich nach der persönlichen Startzeit. Wir werden diese Check-In-Zeiten frühzeitig auf unserer Homepage veröffentlichen. Wir bitten um Rücksichtnahme auf andere Starter beim Einrichten der Wechselzone. Kisten, Koffer und Reisetaschen gehören ins Auto, nicht in die Wechselzone! HINWEIS: Die Bewachung der Wechselzone endet um 17 Uhr. Fahrräder und Ausrüstung müssen daher bis spätestens 17 Uhr aus der Wechselzone abgeholt werden.

Verpflegung

Auf der Wettkampfstrecke und im Zielbereich befinden sich mehrere Wasserstellen. Im Ziel steht Ihnen eine umfangreiche Verpflegung zur Verfügung.

Umkleiden und Duschen

Im Athletenbereich stehen Duschzelte zur Verfügung. Dort kann man sich auch vor und nach dem Rennen umziehen. Toiletten befinden sich am Schwimmstart und im Bereich der Wechselzone.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung wird durch das Zentrum für Sportmedizin Münster (ZfS) organisiert und sichergestellt.

Zielbereich

Das Ziel befindet sich im Messebereich. Wir bitten darum, nach der Zielankunft umgehend die Wettkampfstrecke in Richtung Zielbereich zu verlassen.

Auszeichnungen Finisher-Shirt

Es gibt im Ziel für jeden Finisher/jede Finisherin ein hochwertiges Funktionsshirt (Auswahl männlich/ weiblich möglich). Die Ausgabe erfolgt im Zielbereich. Weiterhin gibt es Preise für die drei Erstplatzierten der Gesamtwertung sowie jeder Altersklasse.

Ergebnisse und Fotos

Die Ergebnisse des Sparda Münster City Triathlon werden kurz nach dem Wettkampf veröffentlicht. Persönliche Fotos können Teilnehmer/ Teilnehmerinnen online bei unserem Foto-Partner Sportograf unter www.sportograf.de bestellen.

Leistungen

Die Anmeldung beinhaltet
Sicherheit auf der Schwimmstrecke
Streckensperrungen
Wettkampfrichter und Helfer
Verpflegung auf der Laufstrecke
Starterbeutel
Badekappe
Finisher-Shirt
Zielverpflegung
Verbandsabgabe an den NRWTV
Kostenloser Urkundendruck im Internet
Medizinische Notfallbetreuung

Kleingedrucktes

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie, dass Name und Bild vom Veranstalter und von den Medien, etwa im Rahmen von Fernsehübertragungen, Online- oder Printmedien gratis und uneingeschränkt verwendet werden dürfen, soweit dies im Zusammenhang mit dem Sparda Münster City Triathlon steht. Außerdem werden wir sowohl die Starterliste als auch eine Ergebnisliste veröffentlichen, auf denen Ihr Name als Starter/ Starterin beim Sparda Münster City Triathlon erscheint. Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie außerdem, dass Sie per Newsletter-Mail veranstaltungsrelevante Informationen erhalten.

Anreise und Parken

Mit dem Auto ist das Veranstaltungsgelände von Münster Nord über die B54 zu erreichen – bitte der Ausschilderung zur „Halle Münsterland“ folgen. Autofahrer, die über Münster Süd anreisen, folgen der B51 – und fahren dann wiederum Richtung „Halle Münsterland“. Dann der Beschilderung folgen. Ausreichend Parkmöglichkeiten gibt es in den anliegenden Parkhäusern. Vom Hauptbahnhof Münster (Hinterausgang benutzen) ist das Veranstaltungsgelände über die Bremer Straße und den Albersloher Weg in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Hotel-Angebote

Wer eine Übernachtung in Münster sucht, wendet sich zur Hotelsuche am besten an die Touristen-Information von Münster-Marketing unter www.muenster.de

Haftungsausschluss

Der Veranstalter sowie deren gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten. Jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich.
Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer/Teilnehmerin. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Unwetter/ Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen den Wettkampf zu unterbrechen oder abzubrechen. Für diese Fälle gibt es keine Startgeldrückerstattung.

Hinweis Zekarien

Die Naturbelassenheit von Freigewässern wie dem Kanal wird nicht nur von Triathleten/-innen sondern auch von Enten und anderen Flugvögeln sehr geschätzt. Diese bringen als Parasiten gelegentlich kleine Saugwürmer – sog. Zerkarien – mit, welche im Früh- oder Spätsommer bei klarem Wasser und Temperaturen um 20° aus Schnecken und Muscheln zur Wasseroberfläche aufsteigen können. Es werden dann Enten und Wasservögel als Zwischenwirte befallen. Der Mensch ist als Wirtsorganismus nicht geeignet. Trotzdem kann ein Zerkarienbefall der Haut einen hartnäckigen Juckreiz und im Falle einer allergischen Reaktionsbereitschaft eine zeitversetzte Quaddelbildung auslösen. Diese als „Bade-“ oder „Schwimmbaddermatitis“ beschriebene Symptomatik kann 2-4 Wochen andauern und ist deutlich ausgeprägter als bei einem Mückenstich.
Zerkarien kommen in allen natürlichen Gewässern vor und sind kein Kriterium unzureichender Wasserqualität!
Der Veranstalter beugt durch Mähen der Wasserpflanzen auf Schwimmtiefe einer möglichen Zerkarienexposition der Athleten vor.
Die Beachtung der folgenden Hinweise kann das Risiko einer Badedermatitis für Schwimmer/-innen in Freigewässern senken:
Nicht in ufernahen Bereichen Schwimmen. Im Kanal sollten sich die Athleten/-innen von der Spuntwand und von Wasservögeln fernhalten
Gründliches Duschen und kräftiges Frottieren / Abtrocknen nach dem Schwimmen oder bzw. dem Wettkampf
Einreiben der Haut mit einer dicken Schicht wasserfester Sonnencreme oder Vaseline VOR dem Schwimmen im Freigewässer
Alternativ können in Abstimmung mit dem Hausarzt – insbesondere bei vorbestehender Allergieneigung und hoher Hautempfindlichkeit – Hautcremes mit Niclosamid oder anderen Repellantien z.B. „Safe Sea®“ (in Deutschland erhältlich als „Quallen+Sonnenschutz Canea LSF 30“- eingesetzt werden
Bestehen erste Beschwerden und Symptome einer Badedermatitis nach dem Schwimmen geben wir für den Wettkampftag folgende Empfehlungen:
Aufsuchen der Unfallhilfsstelle des Deutschen Roten Kreuzes auf dem Veranstaltungsgelände – die Ärzte dort kennen sich mit dem Krankheitsbild aus und gewährleisten die Erstversorgung. Hier kommen z.B. Zinkoxidpasten mit Gerbstoffen (z.B. Multilind® Paste) zum Einsatz.
Aufsuchen des Hausarztes in den Folgetagen. Dieser kann je nach Beschwerdegrad z.B. Juckreizhemmer wie Antihistaminika- oder Hydrocortisoncremes rezeptieren

Anmerkungen

Die Angaben dieser Ausschreibung beruhen auf dem Stand Dezember 2018. Änderungen, besonders bei Zeitangaben, sind möglich und werden bekanntgegeben. Für Fragen stehen wir unter der Kontaktadresse info@sparda-city-muenster-triathlon.de zur Verfügung.